Aktuell

Coronavirus: Versicherungs- und arbeitsrechtliche Aspekte

03.03.2020

In erster Linie ist es wichtig, die Verhaltensempfehlungen und Anweisungen des Bundesamtes für Gesundheit und der kantonalen Behörden zu befolgen. So lässt sich das Risiko einer Ansteckung reduzieren. Die Empfehlungen werden laufend angepasst. Wenn die Empfehlungen und Anweisungen befolgt werden, können wirtschaftliche Schäden entstehen. Wer trägt diese Schäden?

weiterlesen

Die Begünstigtenordnung gilt auch bei Säule 3a-Guthaben bei Banken

28.02.2020

Ein verheirateter Mann schloss im Anschluss mit der Vorsorgestiftung einer Bank eine Vorsorgevereinbarung über die Eröffnung eines gebunden Vorsorgekontos zur Durchführung der gebundenen Vorsorge (Säule 3a) ab. Die Vereinbarung sah vor, dass im Todesfall die Ehefrau begünstigt sein sollte. Als der Mann starb, verweigerte die Vorsorgestiftung die Auszahlung an die Witwe. Sie stellte sich auf den Standpunkt, dass das Vorsorgeguthaben in den Nachlass falle. Das Verwaltungsgericht des Kantons Schwyz hat der Witwe nun Recht gegeben und entschieden, dass die Vorsorgestiftung das Guthaben ihr ausbezahlen muss.

weiterlesen

Anspruch auf Arbeitsvermittlung der IV

03.04.2018

Die bundesgerichtliche Rechtsprechung gewährt Versicherten nur dann einen Anspruch auf Arbeitsvermittlung der IV, wenn die Behinderung Probleme bei der Stellensuche verursacht. Für einen Klienten haben wir am Versicherungsgericht St. Gallen, Abteilung II einen anderslautenden Entscheid erwirkt. Gemäss Entscheid vom 15. März 2018 hat eine Person Anspruch auf Arbeitsvermittlung der IV, wenn sie in der ursprünglichen Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen eingeschränkt ist, auch wenn sie in einer adaptierten Tätigkeit voll arbeitsfähig ist. Die entsprechende Begründung des Versicherungsgerichtes lautet wie folgt:

weiterlesen

Fachliche Anforderungen an neuropsychologische Gutachtenspersonen

28.03.2017

Das Versicherungsgericht des Kantons St. Gallen hat am 15.02.2017 eine von uns erhobene Beschwerde gegen die Begutachtung bei der Begutachtungsstelle PMEDA AG durch eine für den Fachbereich Neuropsychologie fachlich nicht qualifizierte Gutachtensperson gutgeheissen.

weiterlesen

Kostenübernahme der IV für den behinderungsgerechten Umbau eines Einfamilienhauses

12.01.2017

Das Versicherungsgericht des Kantons Aargau hat eine von uns erhobene Beschwerde gegen eine Verfügung der IV-Stelle gutgeheissen.

weiterlesen